Schwimmhalle Weseke wird wieder fit gemacht

Stadtwerke investieren in Sanierung; Schwimmhalle Weseke voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien geschlossen!

Weseke – Um auch künftig einen reibungslosen Schwimmbetrieb im Hallenbad zu gewährleisten, nehmen die Stadtwerke Borken/Westf. GmbH Sanierungsarbeiten in der Schwimmhalle Weseke vor. „Jedes Jahr nutzen wir die Sommerferien, um reguläre Instandsetzungsarbeiten durchzuführen. In diesem Jahr sanieren wir zusätzlich die vier tragenden Stahlbetonpfeiler, um das Gebäude zukunftsfähig zu machen“, erklärt Stefan Porwoll, Bereichsleiter Bäder der Stadtwerke Borken. Deshalb ist die Schwimmhalle vom 4. Juni 2018 bis vorrausichtlich zum Ende der Sommerferien für den öffentlichen Badebetrieb und für das Schul- und Vereinsschwimmen geschlossen.

Für die umfangreiche Baumaßnahme werden die Stadtwerke die Pfeiler im unteren Bereich abtragen und anschließend neu aufbauen. Während dieser Arbeiten wird das Dach des Gebäudes von Stützpfeilern gehalten. Insgesamt investieren die Stadtwerke rund 100.000 Euro in die Sanierungsmaßnahme.

Pressemitteilung als PDF